Sommer, Sonne, Strand, Meer und Hund – der Urlaub mit vier Pfoten

Wenn man mit Hund auf Urlaub fahren möchte ist es wichtig seinen Hund zu kennen und eine Unterkunft den Bedürfnissen des Hundes entsprechend zu finden. Daher habe ich mich bereits im November letzten Jahres mit der Suche befasst. Es ist gar nicht so leicht eine geeignete Unterkunft zu suchen, die sowohl meine und die Bedürfnisse meines Freundes und die von Pauli erfüllt. Durch Zufall bin ich dann auf einen Campingplatz gestoßen der genau das bietet was wir alle wollen.
Vilcam – Urlaub am Meer mit Herz und Hund

Das Areal

Ein Areal – nicht zu groß und auch nicht winzig. Mit durchgängigem hohen Zaun, Hundebadestrand, Hundedusche und Bungalows mit kleinem Garten. Genau das haben wir gesucht. Wir haben es gern, wenn Pauli einen Bereich hat in dem er frei laufen kann und zwar ungestört. Kurzerhand waren meine Eltern auch von dem Angebot überzeugt und haben beschlossen uns zu begleiten.
 

 Buchungsvorgang

Die Buchung erfolgte ganz problemlos per Mail und es hat alles perfekt geklappt. Ein paar Kleinigkeiten wurden bei unserer Anreise vergessen (Kaffeemaschine, Sonnenliegen) aber der freundliche Hausmeister war stets rasch und bemüht dies zu beheben. Somit war bereits nach 10 Minuten alles paletti und der Urlaub konnte beginnen.

Der erste Eindruck

Wir fünf fühlten uns auf Anhieb auf der Anlage von Vilcam wohl und waren im Urlaubsmodus. Das Stadtzentrum von Pakostane war fußläufig über die Straße oder den Strand in 10 Minuten erreichbar. Die Lokalitäten in der Umgebung waren durchgängig sehr hundefreundlich. Direkt von der Anlage konnte man eine 30 minütige Runde auf Schotter bzw. Wiesenwegen entlang spazieren.

Der Strand

Der Strand war in der Vorsaison keineswegs überlaufen und das obwohl alle Bungalows ausgebucht waren. Pauli konnte immer baden gehen und zwar ohne Seeigel. Die anwesenden Urlauber hatten keinerlei Probleme damit, dass Pauli beim „Menscheneingang“ ins Wassser ging. Wir haben uns allerdings auch nur an den Randzeiten (7-9 Uhr bzw. 17-20 Uhr) am Strand aufgehalten, da es mir dann persönlich zu heiß war. Die restliche Zeit haben wir in unserem Garten verbracht oder waren unterwegs. Die Urlauber am Areal und den umliegenden Campingplätzen waren durchwegs sehr freundlich und es kam zu keinerlei Reibereien zwischen den Hunden oder Besitzern. Im Gegenteil: alle waren sehr sozial :).
Daher vergeben wir für diesen mehr als hundefreundlichen und traumhaften Campinplatz 5 Pauli-Sterne.
Hier gehts zur Website: www.vilcam.com – Vilcam. Urlaub am Meer mit Herz und Hund
Kennt ihr die Anlage auch oder habt ihr auch so tolle Unterkünfte für Hunde entdeckt? Dann schreibt mir doch. Pauli freut sich noch mehr zu entdecken!

 

Du magst vielleicht auch

6 Kommentare

  1. Hey,
    das hört sich echt nach dem perfektem Platz für einen Urlaub mit Hund an. Leider sind solch hundefreundliche Plätze rar und schwer zu finden. Danke für den Tipp.

    VG, Marc

  2. Das höre ich jetzt schon zum zweiten mal dass Campingplatz mit Hund auch super geht. Mensch, da muss ich nächste Woche mal für nächstes Jahr recherchieren… Danke für den Bericht!

    1. Hallo Verenaa,

      es ist wirklich super gewesen dort! Kann ich sehr empfehlen.

      Schön, dass dir mein Bericht gefallen hat.

      LG Cordi

  3. Liebe Cordula,

    ich habe keinen Hund … aber habe deinen Beitrag dennoch sehr gerne gelesen. Deine Urlaubseindrücke sind sehr schön … ich mag sofort auf Urlaub fahren :-)!

    danke dir und schönen Abend!
    lg
    Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.