I´ll do it my way – Ein persönlicher Tipp für mehr Selbstbewusstsein

Es ist für jemanden wie mich einfach unglaublich wie wenige Menschen wirklich mal den Mund aufmachen und tatsächlich etwas gehaltvolles sagen. Häufig sitzen Menschen einfach nur da und machen nichts. Denn dann kann man auch nichts falsch machen! Ich kenne das selbst auch sehr gut. Man fürchtet sich davor von anderen beurteilt, nicht gemocht oder für dumm gehalten zu werden.

Weiterlesen

Frühlingserwachen

Der Frühling erwacht und so habe auch ich das Gefühl wieder wach zu sein. Dieser Winter war für mich sehr lang und anstrengend.

Im Nachhinein habe ich doch das Gefühl etwas erstarrt gewesen zu sein. Fast so wie im Winterschlaf. Jetzt wache ich zeitgleich mit den Blumen auf und sehe was ich doch alles geschaffen hab – quasi im Schlaf. Einige Tiefs liegen nun hinter mir. Ein paar schleppe ich weiterhin mit mir rum. Doch ich habe das Gefühl aus diesen Tiefs Stärke zu ziehen. Es stimmt wohl: „What doesn´t kill you, makes you stronger“.

Weiterlesen

Familienurlaub – dafür ist man nie zu alt

Zum 19. Mal war ich nun mit meiner Familie auf Skiurlaub in Osttirol/Südtirol. Die Semesterferien verbringen wir seit meiner Kindheit in der Gemeinde Kartitsch. Eigentlich sind es 2 Familien. Denn auch der beste Freund meines Papas = mein Firmpate ist mit seiner Familie mit von der Partie. Somit sind wir immer zwischen 8-10 Leuten gemeinsam unterwegs. Und schon jetzt freue ich mich auf das nächste Jahr – wir haben natürlich schon wieder reserviert!

Weiterlesen

Meine Freude am Bloggen ist mir wichtiger als jedes Like

Gerade habe ich einen Blogeintrag von Christina Biluca über Neid und Missgunst gelesen. Dies hat mich zum nachdenken gebracht.

In dem Artikel geht es, wie der Titel bereits sagt, um Neid und Missgunst. Es geht darum, dass eine fremde Person eine andere Person, die auf Instagram etc. viele Dinge teilt, anfeindet. Diese Personen kennen sich aber in echt gar nicht. Den Rest der Geschichte und welche Tipps von Christina Biluca ihr geholfen haben, mit diesem „Hate“ umzugehen findet man im Beitrag.

Ich finde das ist ein sehr interessantes Thema. Denn auch ich mache viele Dinge erst gar nicht, da ich „Angst“ davor habe was die Leute darüber denken – z.B Instagram Videos o.ä.

In meinem Kopf schwirren dann die Fragen umher: Sieht es peinlich aus? Ist meine Meinung überhaupt interessant? Was wenn man mich auslacht? Bin ich hübsch genug? Was ist denn mit meiner Stimme los? Klinge ich echt so?

Weiterlesen

Meine Top 4 – Entscheidungen richtig treffen

Da ich gerade einen großen Haufen an Entscheidungen zu treffen habe, kam mir die Idee zu diesem Blogeintrag. Niemand weiß welche Überraschungen das Leben für uns bereit hält. Negative und Positive. Wir wissen nicht, ob die Entscheidungen die wir treffen die richtigen sind. Das Ergebnis wird uns erst viel später präsentiert. Darum sollten Entscheidungen nicht aufgrund von sozialen Konventionen wie „immer-das-richtige-tun“, „es gehört sich so“ uvm. getroffen werden. Wir sollten uns in nichts hineindrängen lassen – weder von uns selbst, noch von den uns nahe stehenden Personen.

Weiterlesen

Just talking to myself

Wann wurden wir zu einer Gesellschaft in der Kinder, Sport, gesunde Ernährung und Tiere keinen Platz haben?

Wir finden keine Zeit für die WICHTIGEN Dinge des Lebens!

Für uns selbst!

Wir machen zu viel von dem was uns schadet. Zu wenig von dem was uns, uns selbst näher bringt.

Wir leben um zu arbeiten – anstatt umgekehrt!

Wir ärgern uns zu viel.

Verschieben zu viele Träume auf „später“.

Erfüllen dann doch zu wenig.

Ich stehe am Beginn meiner Reise – bin gerade erst 25 geworden. Ich werde es anders machen :).

MEIN Leben. MEINE Träume.

Weiterlesen