Stop it! – Harte und klare Worte an alle Bodyshamer

Cordiilein.at Harte und klare Worte an alle Bodyshamer

Ich bin ein großer Feind von Kritik die sich auf das Aussehen (Kleidung und Figur gleichermaßen), den Geschmack, Schminke etc. von anderen bezieht. Darüber zerbreche ich mir einfach nicht den Kopf. Wir sollten alle hinter die Fassaden blicken und wenn wir das nicht können? Dann sollten wir einfach keine Gedanken an diese Dinge an anderen Personen verschwenden. Die Schönen und Reichen erzählen uns so häufig, dass sie nicht glücklich sind mit all dem Reichtum und dem Druck auf ihre Schönheit. Ich schreibe in diesem Beitrag für mehr Toleranz und Respekt zum Menschsein!

Share Love not Hate

Mein Feed ist schon wieder voll mit Bildern von „echten“ Frauen die sich jetzt endlich trauen ein Bikinibild zu posten. Diese Woche war es besonders Hillary Duff die mir ins Auge gestochen ist.

Sie möchte mit einem ihrer Instagram Bilder – schon wieder – mit der Welt und ihrem idiotischen Bodyshaming abrechnen.

Der Link zum Bild: https://www.instagram.com/hilaryduff/

 

My body has given me the greatest gift of my life

 

Das geht doch schon so seit ich die Frauenmagazine selbst lesen kann – ich frage mich sind wir wirklich in dieser Zeit stecken geblieben?

Verurteilen wir uns immer noch gegenseitig nach Dingen, die keiner wirklich ändern kann?

Muss man es denn ändern, um zu gefallen?

Mein Eindruck ist folgender: Ein Mann darf sich immer noch gehen lassen („Erfolgsbauch“ tragen) und eine Frau muss immer superglücklich, freundlich, erfolgreich UND sexy zugleich sein – wenn du keine Powerfrau bist, dann bist du es einfach nicht.

Das ist nicht meine Einstellung zum Leben. Da spiele ich weiterhin nicht mit und tat es noch nie!

 

Let´s be proud of what we´ve got and stop wasting precious time in the day wishing we were different, better and unflawed

 

Folgende Zeilen von Colbie Caillat möchte ich in diesem Zusammenhang gerne noch teilen:

Put your make up on
Get your nails done
Curl your hair
Run the extra mile
Keep it slim
So they like you, do they like you?

Get your sexy on
Don’t be shy, girl
Take it off
This is what you want, to belong
So they like you, do you like you?

You don’t have to try so hard
You don’t have to give it all away
You just have to get up, get up, get up, get up
You don’t have to change a single thing

You don’t have to try, try, try, try
You don’t have to try, try, try, try
You don’t have to try, try, try, try
You don’t have to try
Yooou don’t have to try

Ohh

Get your shopping on, at the mall, max your credit cards
You don’t have to choose, buy it all
Do they like you? Do they like you?

Wait a second,
Why should you care, what they think of you
When you’re all alone, by yourself
Do you like you? Do you like you?

You don’t have to try so hard
You don’t have to give it all away
You just have to get up, get up, get up, get up
You don’t have to change a single thing

You don’t have to try so hard
You don’t have to bend until you break
You just have to get up, get up, get up, get up
You don’t have to change a single thing

You don’t have to try, try, try, try
You don’t have to try, try, try, try
You don’t have to try, try, try, try
You don’t have to try

You don’t have to try, try, try, try
You don’t have to try, try, try, try
You don’t have to try, try, try, try
You don’t have to try
Yooou don’t have to try

Noooo
Oooh

You don’t have to try so hard
You don’t have to give it all away
You just have to get up, get up, get up, get up
You don’t have to change a single thing

You don’t have to try, try, try, try
You don’t have to try, try, try, try
You don’t have to try
You don’t have to try

Take your make up off
Let your hair down
Take a breath
Look into the mirror, at yourself
Don’t you like you?
Cause I like you

 

Wie ist euer Eindruck von Bodyshaming – wart ihr selbst schon mal „Opfer“ davon oder habt ihr den Eindruck es wurde bereits weniger? Freue mich auf eure Nachrichten zu dem Thema!

Du magst vielleicht auch

18 Kommentare

  1. Hey, ich bin insofern immer wieder ein Opfer davon, weil ich sehr klein bin. Ich bin nur 1,49 Meter groß und liege damit abseits jeder Norm, werde häufig als Teenager gesehen, als Junge, weil ich sehr kurze Haare trage und weil ich nicht immer perfekt geschminkt durch die Gegend laufen mag. Auf dem Gymnasium habe ich deswegen eine Klasse freiwillig wiederholt, weil ich einfach nicht wollte, dass der Unterschied so krass auffiel und ich deswegen stark gemobbt wurde. Heute ist es mir egal. Ich habe einen Mann, der fast 2 Meter groß ist und es ist mir egal, wenn die Leute darüber schmunzeln. Sollen sie doch. Ich habe mal einen Beitrag dazu geschrieben: http://backmitliebe.de/klein-kleiner-am-kleinsten/

    1. Hallo,

      das tut mir sehr leid, dass du als Kind gemobbt wurdest. Ich bin beeindruckt, wie du damit umgegangen bist und heute – im wahrsten Sinne des Wortes – größer hervorgehst als jeder andere!

      Alles Gute und liebe Grüße
      Cordula

  2. Sehr guter Beitrag 🙂 Ich meine bezüglich der Frauenzeitschriften sogar mal gehört zu haben, dass „Cellulite“ von einer Frauenzeitschrift (war es die Vogue?) erfunden wurde, um den Absatz anzukurbeln. So weit ist es schon gekommen. Da erfinden Zeitschriften Krankheiten, die keine sind, um mehr Umsatz zu machen. Und wir glauben deshalb mittlerweile alle, dass an uns was verkehrt ist und hetzen diesem Körperimage nach.
    So entsteht dann auch das Shaming: uns wird eingeredet, dass irgendetwas nicht normal, schön, gut sei und genug Dummköpfe glauben das. Einfach für Aufklärung sorgen. Und nicht auf Dummköpfe hören. 🙂

    Liebe Grüße
    Sarah von DamnCharming

    1. Hallo Sarah,

      das mit der Cellulite habe ich auch schon mal gehört 😉 schockiert mich nicht wirklich – business as usual 😉

      Ja wir lassen uns zuviel einreden – das muss aufhören!!!

      Alles Gute und liebe Grüße
      Cordi

  3. Hey du.
    Finde deinen Beitrag echt toll und Bodyshaming ist absolut unnötig. Mit Mobbing hatte ich auch zutun und ernte heute noch Beleidigungen aber auch für mein Sein. Dennoch: Man sollte sich nicht für sich schämen, denn unser gesunder Körper ist ein Geschenk.

    Dem Thema werde ich mich auf meinem Blog demnächst auch mal widmen.

    Liebe Grüße,
    Sandra.

    1. Hallo Sandra,

      es tut mir leid, dass du immer noch mit Beleidigungen umgehen musst :(. Ich schicke dir viel Kraft zu sein wie du bist und dich dafür vor niemandem rechtfertigen zu müssen.

      Ich freue mich auf deinem Beitrag zu diesem Thema – bitte schick mir dann einfach den Link an meine Mail oder so!

      LG Cordi

    1. Hallo Verena,

      es tut mir leid, dass du damit selbst noch kämpfst. Mir geht es nicht anders. Eins denke ich aber: selbst die die deiner Meinung nach mit dem perfekten Körper gesegnet, sind sind oft anderer Meinung – ich bin fest davon überzeugt, dass du ein gutes Herz hast das schöner strahlt als jede Perfektion!!!

      Liebe Grüße
      Cordi

  4. Huch, ich glaube das ist so eine Sache! Dass jeder mit sich selbst zufrieden ist, gibt es vermutlich gar nicht wirklich, aber tatsächlich schämen, verstecken oder mobben lassen, sollte wohl keiner. Toller Beitrag und fantastisch, dass du so ein Thema ansprichst.

    Ganz liebe Grüße
    Marjorie von den Vienna Fashion Waltz Sisters

    1. Hallo,

      danke für dein Kommentar. Du hast recht niemand sollte sich für seiner selbst schämen – schon gar nicht für sein Aussehen! Ich werde mich noch öfter mit diesem und ähnlichen Themen beschäftigen und es freut mich, dass es dir gefällt.

      Lg Cordi

  5. Liebe Cordula

    Das hast Du sehr schön geschrieben!

    Wenn man sich wohl fühlt im eigenen Körper, ist das doch das Beste, der wichtigste Punkt ist immer noch, wie ich finde, wenn man sich selbst mag, ist man auch offen für das andere!

    Danke Dir für Deinen tollen Bericht!

    Hab einen schönen Freitag!

    xoxo
    Jacqueline

  6. Ich glaube das Thema betrifft uns alle. Sehr wenige Menschen akzeptieren sich wie sie sind. Ich finde es wichtig, dass man mit sich selbst im reinen ist. Ob das ein paar Kilo mehr oder weniger sind ist egal, trotzdem sollte auch die Gesundheit eine Rolle spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.